Lenbenslauf

Lebenslauf      CV     Künstlerische Aktivitäten      

Werklist (mit Partiturbeispielen)      Hören

 

Lebenslauf

Shiqi Geng, geboren im Juli 1995, in Baoding (Hebei Provinz, China). Seit seiner 8. Lebensjahr begann Klavierunterricht, und 11. Lebensjahr Unterricht für Musiktheorie sowie Harmonielehr. Er hat seit seinem 12. Lebensjahr angefangen zu komponieren.

2010 bis 2011 Komposition am Gymnasium des Central Conservatory of Music in Peking. 2011 bis Anfang 2013 war er freischaffender Klavierbegleiter für Studenten.

Vom 2013 bis 2014 Vorbereitungstudium, im Jahr 2014 begann er das Kompositionsstudium an der Kunstuniversität Graz.

Im Jahr 2018 den Bachelorstudium mit Auszeichnung abgeschloßen, und studiert er jetzt im Masterstudium an der Kunstuniversität Graz bei Prof. Gerd Kühr und Prof. Beat Furrer.

Er hat einige Kompositionspreis gewonnen von verschiedene Wettbewerbe. Seine Werke sind in mehrere Länden aus Europa und Asien wie Östereich, Deutschland, Japan etc. aufgeführt, sowie im Lange Nacht der Bühne (Linz), Forum Alpbach, Weimarer Frühjahrestage für zeitgenössische Musik, Composium (Tokio), Festival Arsonore (Graz) etc., sowie mit Ensemble offspring (Australia), Bruckner Orchester Linz, Schallfeldensemble (Graz) und Jenaer Philharmonie, Philharmonieorchester Tokio, Ensemble Szene Instrumental (Graz) etc.. Er hat auch ein Auftrag von Musikverein Graz für ein Konzert der Menschenrechte im Dezember 2017.  Er wurde mit dem 1. Preis vom Toru Takemitsu-Wettbewerb 2019 (Japan) ausgezeichnet.

Er erhält im 2018 Sonderstipendium der Stadt Graz, und im 2019 der Musikförderungspreis der Stadt Graz.